Freitag, 1. Februar 2013

Hello IT!

Wie ihr ja alle nicht wisst, arbeite ich in der "IT". IT ist ein weitreichender Begriff und wer einmal IT-Crowd gesehen hat weiß, dass es schwer zu erklären ist, wofür "IT" denn nun eigentlich steht. In meinem Bereich heißt IT so viel wie "flIeßt sTrom durch" und das ist super, denn Strom fließt durch viele Dinge und viele Dinge bedeuten Abwechslung (yesss!).

Heute liebäugelte ich mit einem ganz besonderem Exemplar dieser Strombetriebenen Wunderkisten. Einer Kaffeemaschine (kommt Leute, Gnade, es war Freitag.)

Folgende Fehlerbeschreibung: Nach dem Einwerfen einer Entkalkungstablette roch es schlimm und die Kaffeemaschine rauchte ganz übel. Klarer Fall sollte man denken: irgendwas durchgeschmort.

Auf der Suche nach diesem verkohlten, wohlriechendem Bauteil, stieß ich auf eine Menge Kalk (Berliner Waser...). Nichts ungewöhnliches. Trotzdem was es so viel, dass ich schon mal ein Foto machen wollte. Hier seht ihr das Kalk / Kaffeegemisch, welches aus der Maschine rieselte, während ich sie auseinander schraubte:



Toll oder? Jaaaa. Irgendwo war sicher all dieser (durch die Tablette gelößte) Kalk durch die Maschine gerattert und irgendwo muss er dann etwas verstopft haben. Und dann hat es geraucht *händereib*, weiter schrauben, irgendwo muss das schwarze Ding doch sein.

Aber nichts... kein Ruß. Es roch nicht mal mehr nach verkohlten Kabeln oder anderen schönen Dingen. Es roch nur nach altem Kaffee.

Ei was haben wir denn da? Ein zylindrisches Ding - ähnlich einer Coladose. Eine Art Pumpe? Mal auseinander bauen... oh nein das ist nur die Heizspirale zum Wasser erhitzen. Und was ist das denn für ein Schmodder? Das ist ja wieder Kalk.


Und was ist sonst noch so in der Dose drin? Na was denkt ihr? :D Kalk vielleicht?



Wahnsinn... was für Mengen an Kalk.. der Hammer. :) Das Zeug liegt jetzt erstmal zum trocknen rum. Das wird ein schöner kleiner Haufen. Mein Fazit nach dem schrauben: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Maschine noch funktioniert (MIST!). Das Kalk / Wassergemisch hat wohl den Geruch und den schönen Rauch erzeugt.

Was lernen wir daraus:
- scheiß berliner Wasser
- öfter entkalken ;)
- wenn's raucht und stinkt, ist es nicht gleich kaputt

Leider habe ich beim auseinanderschrauben nicht wirklich darauf geachtet, wie die Maschine aufgebaut ist, um sie wieder zusammen zu setzen. Blöd. ;)

Kommentare:

  1. was du da treibst ist wunderbares reverse-engineering. das erinnert mich an: http://www.youtube.com/watch?v=WOJfUcCOhJ0
    reversing tamagotchis using chop sticks does not work at all;)

    AntwortenLöschen